Toiletten auf Festivals – Überlebenstipps

Toiletten auf Festivals
Toiletten auf Festivals

Die Toiletten und Duschen auf Festivals sind nicht immer die Besten. So manch einer traut sich kaum, aufs Klo zu gehen. Hier findet Ihr die nötigen Hygiene Tipps und erfahrt, was beim Gang aufs Klo und in Sachen Waschen wichtig ist.

Auf dem Campingplatz sind alle 200 Meter ein paar Dixis aufgebaut. Am ersten Tag sind sie noch in Ordnung, ab dem Zweiten mag man dort zumindest nicht mehr das große Geschäft verrichten. Die Zustände sind teilweise echt katastrophal, sodass es sich auf jeden Fall lohnt, Desinfektionsspray und Feuchttücher mitzunehmen. So könnt Ihr eure Hände zumindest keimfrei waschen.

Sollte man dem Dixi-Klo nicht aus dem Weg gehen können, empfiehlt sich dass Survival Kit oder das generelle Survival Kit für Festivals.

Mädels dürften sich für das Pink Survival Kit interessieren, die von Haarbändern über Tampons und Shampoo bis hin zu Desinfektionsmittel alles wichtige enthält.

In der Regel gibt es  auch eine richtige Sanitäranlage, welche jedoch meistens relativ voll ist. Aber glaubt mir, Ihr wollt die saubere Toilette nicht missen. Hier findet Ihr, falls vorhanden, auch die Duschen. Meistens kostet das Duschen ein, zwei Euro. Wenn kein See in der Nähe ist, absolute Pflicht. Auch die Hartgesottenen werden nach einem Tag stinken wie sonst was und selbst nicht mehr ihr eigenes Zelt betreten wollen. Die Duschen sind selbstverständlich nach Geschlechtern getrennt und nicht gemixt.

Achtung – Flüssigkeiten wie Shampo und Duschgel sollten unbedingt in Plastiktüten aufbewahrt werden. Gleiches gilt für andere Sachen, die im Koffer leicht kaputt gehen und/oder auslaufen können – ich spreche aus Erfahrung…

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es auf dem Festival schnell mal passieren, dass der Magen-Darm Trakt streikt. Für diesen Fall ist es hilfreich, einfach ein paar Durchfalltabletten parat zu haben und das ganze zu stoppen, bevor es richtig anfängt.

 

In dem Sinne, bleibt sauber. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*